PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ägypten



stier130560
26.03.2012, 12:48
Fliege im Sommer nach Hurghada weiss einer ob da was geht?danke

Steiner
06.08.2012, 13:54
ich war schon (mit eheweib) in der nähe in Urlaub, recht schön zum tauchen, viele Besichtigungsmöglichkeiten... aber F..en ^^
ziemlich fehl anzeige, die meisten Männer laufen da ziemlich notgeil rum, wenn du hier nichts erfährst, frag mal nen Taxifahrer vor Ort.

mr_drlove
09.08.2012, 11:26
Angeblich sollen in den angesagten Diskos (das ändert sich ja jede Saison) russische Huren rumhängen. Praxiserfahrung habe ich aber leider nicht.

ciao
mr_drlove

kefir
09.08.2012, 20:03
"Prostitution gilt in Ägypten als schweres Verbrechen und wird mit bis zu sechs Jahren Freiheitsentzug und Geldstrafen geahndet."
War selbst vor ca. 8 Jahren für einige Wochen dort und rate zur Vorsicht ! Nur eine Annäherung an eine " westlich - orientierte " Einheimische + , die mich ansprach , belohnte mich mit einem mehrstündigen Polizeiverhör ! Oft gibt es ein abgekartetes Spiel zwischen Einhemischen + örtlichen Polizisten .
Die ägyptischen Behördenmühlen mahlen sicherlich auch heute noch langsam !
Trotzdem viel Spaß , würde mich dort auf das Tauchen konzentrieren !

mr_drlove
14.08.2012, 11:27
@all,
kann die Einschätzung von kefir kann ich überhaupt nicht teilen. Habe bereits in Kairo gewohnt und mehrere Monate dort verbracht und hatte nie Probleme mit der Police und bin so gar mit den Einheimischen in eine Bar gegangen.

ciao
mr_drlove

thailoverer
14.08.2012, 13:53
Verstehe ich sowieso nicht , die Anfrage nach Pay6 .
Der TE fliegt doch nach Hurghada . Hallo ????? Hurghada ist doch überfüllt mit Touris , und vor allem mit TouristINNEN . Aus aller Herren Länder , von jung bis alt , von dünn bis dick , .......
und eine geiler und williger als die andere . Und das Allles umsonst . Abgesehen vom Cocktail an der Bar . ;-)

KomissarX
13.10.2012, 03:47
Angeblich sollen in den angesagten Diskos (das ändert sich ja jede Saison) russische Huren rumhängen. Praxiserfahrung habe ich aber leider nicht.

ciao
mr_drlove

Das entstpricht zwar der Tatsache, aber diese Damen haben den Kapitalismus bereits verinnerlicht, obwohl ja manche den Sozialismus nur aus den Pampers kennen könnten. Taschengeldwünsche von 100460+ USD sind somit indiskutabel.

mr_drlove
15.10.2012, 18:25
@KommissarX,
das habe ich vermutet, ein äußerst feindliches Freiermilieu treibt die Preise natürlich zusätzlich nach oben. Hast du jetzt noch genauere Info aus Ägypten?
Hast du noch sonstige Erfahrung im Rotlicht sameln können?

ciao
mr_drlove

Whopper
21.11.2012, 02:29
Finger weg! Ägypten ist absolut Tabu! Ausnahme: Ihr seid einheimisch, aber absolut wirklich einheimisch. Nur braucht ihr dann dieses Forum nicht. Ägypten ist fast so haarig wie Saudi Arabien und wer anderes berichtet lügt und bringt euch in große Gefahr.

Was anderes sind echte Liebschaften, die ihr bitte äußerst !!!!!! diskret handhabt, wenn sie geschehen. Auch hier kann die Folge sein, dass ihrs nicht überlebt.

Mein Rat: Finger weg, geht tauchen usw, verführt deutsche Touristinnen und gut ist.

mb1987
30.11.2012, 13:51
Hast du überhaupt eine Ahnung, was zur Zeit in Ägypten los ist? Das Land wird grade islamisiert und befindet sich in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand. Warum man grade da Urlaub machen muss, ist mir schleierhaft! Und auf Nuttensuche würde ich da auch nicht gehen. Es könnte einem Muslimbruder sauer aufstossen und dein Leben ist in Gefahr.

thailoverer
30.11.2012, 14:04
Hast du überhaupt eine Ahnung, was zur Zeit in Ägypten los ist? Das Land wird grade islamisiert und befindet sich in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand. Warum man grade da Urlaub machen muss, ist mir schleierhaft! Und auf Nuttensuche würde ich da auch nicht gehen. Es könnte einem Muslimbruder sauer aufstossen und dein Leben ist in Gefahr.

So ein Totaler Unsinn . Und bis jetzt war Ägypten erz-christlich ?
Bürgerkrieg auf HURGHADA ???? Mensch Junge , Hurghada ist doch nicht Kairo . Auf Hurghada merkst Du NullkommaNix , wenn sie sich in Kairo die Köpfe einschlagen .

meier12
30.11.2012, 14:45
Damit hat thailover absolut recht. Und ein gewisses Restrisiko gab's in Aegypten schon immer - auch unter Mubarak. Von PaySex würde ich aber wie schon vielfach erwähnt die Finger lassen.

mr_drlove
04.12.2012, 12:54
@Whopper, kann ich so nicht bestätigen. Ich habe schon in Kairo gewohnt und da ging das problemlos mit den Huren. Aber das heute noch so ist wage ich aber auch zu bezweifeln!
@mb1987, doch das verstehe ich schon, Ägypten ist das nächste vernünftige Tauchrevier, was man von BRD gut erreichen kann, günstig ist und warm ist.

@all, war ein paar Tage in Marsa Alm von den poltischen Unruhen war dort nichts zu merken. Zum Ficken hatte ich keine Zeit und kann somit nichts berichten.

ciao
mr_drlove

koko
14.12.2012, 20:32
Ich hatte ein Jahr lang in dem Land beruflich zu tun. Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber ich kann sagen, dass es auch dort Prostitution gibt.
In Kairo, an der Pyramid- Road, gab es damals eine Discothek, mit dem Namen "Africans".
Der Laden war voll mit sudanesischen Prostituierten. Eine völlig schräge Atmosphäre. Die Weiber waren ziemlich aufdringlich, sehr laut und sprachen grottenschlechtes Englisch.
Allerdings war Körperkontakt jeglicher Art untersagt und wurde vom männlichen Personal sofort mit einer freundlichen Ermahnung unterbunden. Wenn sich eine der Damen nur bei jemandem auf den Schoß setzte, war das schon ein kleiner Skandal.
Mein Kollege und ich nahmen 2 recht ansehliche Exemplare mit ins Auto und fuhren zu deren Wohnungen(Zimmer).
Ich war geil wie Schifferscheisse, hatte jedoch wahnsinnige Angst vor Krankheiten.
Somit beschloss ich zu gummieren.
Als ich jedoch bemerkte, dass die Dame beschnitten war, und ihr Geschlechtsteil nicht wirklich als ein solches zu erkennen war, verging mir die Lust. Ich hatte sowas vorher noch nich einmal auf Bildern gesehen.
Sie tat mir sehr leid, und ich wollte weg.
Habe sie auch nicht drauf angesprochen...
Da sich bei mir sowieso nichts mehr regte, hatte sich die Sache sowieso erledigt.
Gott sei Dank hatte mein Kollege nebenan auch das Problem der Erektionsschwäche. .
(Hervorgerufen durch den unangenehmen Geruch seiner Auserwählten.)
Somit machten wir uns schnell aus dem Staub.
Wahrscjeinlich gibt es dort noch mehr Etablissements dieser Art. Allerdings wird ein Urlauber nicht so leicht an Informationen diesbez. herankommen. Ich kann einem "Rookie", der sich mit Land und Leuten nicht auskennt, nur eindringlichst vor Unternehmungen dieser Art abraten.
Leider war es in den Urlaubsorten recht schwierig mal ne Touristin abzugreifen. Ist es doch ein offenes Geheimnis, dass alleinreisende, westliche Touristinnen ausschliesslich wegen der ägyptischen Poolboys etc. anreisen! ;-)
Zuhause erzählen sie dann, wie sehr sie doch von den aufdringlichen Ägyptern genervt waren!!!:-)))
In den Stranddiscos der Hotels in Hurghada, hatten die einheimischen Jungs schon beim Tanzen fast die ganze Hand in der blonden Dame.

Da kam aber niemand und hat das unterbunden...;-)

Grüsse

Koko

Micha74h
14.12.2012, 21:39
Meine Erfahrungen in Ägypten sind etwas andere. Klar ist Prostitution dort verboten, aber ich habe dort auch nach dem Sturz von Mubarak noch gute Erlebnisse gehabt. Gut das war vor der Wahl von Mursi, aber ich glaube nicht, dass sich dort daran etwas geändert hat.

Mein Tipp ist das Ramses Hilton. Dort gibt es ein Massage Studio und da geht einiges mehr als Massage. Je nachdem, wie oft man da ist, treffen sich die Damen auch privat mit einem. Und solche Möglichkeiten soll es auch in anderen Massage Studios geben. Ich habe mal eine Dame von dort nach Ihrer Arbeit zum Essen eingeladen und wir sind dann am Ende in meinem Zimmer gelandet.

Allerdings gibt es sicher aus seriöse Studios und man sollte sich da ran tasten. Sonst bekommt man sicher Ärger. Aber etwas Feingefühl sollte jeder ja haben, der in solchen Ländern einen Stich landen will.

AO-Flutschi
06.08.2016, 10:12
Ich war kürzlich in Kairo und habe mich dann am Nachmittag mal auf badoo umgeschaut und mit mehreren dunkelhäutigen Damen hin und her geschrieben, alles auf englisch. Schließlich gab es rege Konversation mit Nancy, einer 29-jährigen aus dem Süd-Sudan: https://eu1.badoo.com/profile/0426683420 Nachdem noch im Chat die Frage aufkam, was wir denn gemeinsam machen könnten nachdem sie zu mir in's Hotel komme, fragte ich direkt nach Sex. Sie antwortete: "Warum nicht". Wir vereinbarten dann 150 Euro für den ganzen Abend (ab ca. 17 Uhr bis 22 Uhr).

Sie kam wegen Stau erst kurz vor 18 Uhr, es blieben 4 Stunden Zeit. Also erstmal schnell was kleines zusammen gegessen, geraucht und dann auf's Zimmer. Sie zierte sich anfangs etwas gemeinsam zu duschen, letztlich standen wir doch zusammen in der Badewanne. Sie ist ca. 1,70 groß, sehr schlank (KF30), feste A-Tittchen, lange dünn geflochtene Haare, zarte samtweiche dunkelbraune Haut und die schmale Pussy mit zarten kleinen Schamlippen glatt rasiert. Schon beim Duschen gleich mal abgegriffen und auch den Finger versenkt, keine Gegenwehr.

Auf dem Bett war sie dann zuerst wieder etwas zurückhaltend. Leider wollte sie weder blasen, noch daß ich sie lecke. Sie habe das noch nie gemacht, leider. Also hat sie per Hand und von mir angeordneter Schlittenfahrt die notwendige Härte erzielt, dabei immer wieder geile Küsse mit ihren dicken Lippen. Wenn die nur blasen würden, dachte ich dabei immer wieder. Dann machte ich etwas Spucke drauf und habe in der Missio angesetzt. Sie fragte noch ob ich denn keine Kondome habe, was ich verneinte. In der Schublade lagen zwar welche für den absoluten Notfall, aber man muß ja nicht alles verraten. Mann war die eng und hatte einen geilen Grip! Dabei graulte sie mir immer wieder an den Glocken, geil! Und sie wurde immer nasser, trotzdem ein herrlich geiler enger Grip in der Schokomöse. Ich mußte mehrfach unterbrechen und rausziehen um nicht gleich zu kommen. Auch sollte ich nicht in ihr kommen, wohl da sie wohl nicht verhütet. Als nach einiger Zeit der Druck zu groß wurde, den ersten Schuß noch in der Pussy abgeladen und den Rest auf dem schokobraunen Bauch verteilt. Sie wollte sofort duschen, ich spielte aber noch einige Minuten mit der Sahne auf ihrer Haut. Für sie war das aber wohl nicht so angenehm, sie wollte das abwaschen. Dann also wieder gemeinsam geduscht und dann abgerubbelt.

Wieder auf dem Bett gelandet erst mal wieder diese heftige Knutscherei mit ihren dicken Lippen, geil. Auch die Hände gingen wieder in die richtige Richtung und meine Finger waren auch nicht untätig. Nach Erreichen der notwendigen Härte wieder eingelocht und das gleiche Spiel von vorn mit nach längerem Anlauf als beim ersten Mal letztendlicher Teilentladung in der Schokopussy und den Rest wieder auf den flachen Bauch verteilt. Duschen, small talk, lachen, anziehen. Das Geld gab ich ihr erst beim Abschied. Kurz vor 22 Uhr geleitete ich sie wieder zum Ausgang des Hotels.

Man sieht der Dame nicht an, daß sie schon ein Kind hat und spüren tut man es auch nicht. Eine schlankere, engere Frau habe ich in meinem Leben noch nicht gefickt!

Es geht also was in Kairo. Auch andere wollten mich im Hotel besuchen, aber eine reichte mir für den letzten Abend vor dem Heimflug.

Loveangel_EL
16.01.2020, 23:49
Ich hab ein Tip für Hurghada.
20 Jährige deutsche die in Hurghada arbeitet und sich was dazu verdienen möchte.
Sie will die Stunde 120 Euros und ist lt. eigenen Angaben gläubig.


https://www.poppen.de/p/sexyegyptgirl/