Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 66

Thema: Diani Beach Baobab Hotel

  1. #1
    Power User
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    380

    Standard Diani Beach Baobab Hotel

    Hallo Zusammen fliege jetzt im Juni nach Kenia an die Diani Beach im Hotel Baobab würde gerne dort schwarze Frauen ohne Gummi ficken mit Chip wer kann mir paar Tipps geben???

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    04.05.2011
    Alter
    50
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    383

    Standard

    Zitat Zitat von Bandito36 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen fliege jetzt im Juni nach Kenia an die Diani Beach im Hotel Baobab würde gerne dort schwarze Frauen ohne Gummi ficken mit Chip wer kann mir paar Tipps geben???
    Fahr nach Mombasa in den Florida- Club ganz im Süden der Stadt. Hier sind eher die Profi-Nutten am Werk. Wird von Indern geleitet. Als weisser Mann hat man nie Probleme mit Eintritt. (200 KES). Liquidität immer vorausgesetzt.

    Für die Amateurinnen eher Casablanca Club Mombasa. Nette Athmo und die Mädels sind immer und überall zur Stelle und verfügbar.

    Generell ist Diani-Beach ( Mombasa Süd ) eher schwieriger als Mombasa Town oder gar Bamburi Beach oder Mtwapa. Es finden sich aber mit etwas Bemühungen und ordentlichen Englischkenntnissen immer Frauen für unkomplizierten Sex. Masseurinnen, Händlerinnen, Studentinnen, Room-Girls, Bedienungen usw. machens entweder selber oder kennen jemand ders macht. Auch Beach Boys, die dich permanent und penetrant ansprechen, haben idR immer Girls an der Leine, die sie vermitteln. Von dieser Art der Dienstleistung lebt ja die ganze Region.

    Unbedingt warnen möchte ich Dich vor minderjährigen. Die bieten sich dort auch an. Es ist zum einen wirklich widerlich, darauf einzugehen. Zum anderen arbeiten die oft mit der Polizei zusammen und du landest im Knast. Das möchtest du nicht erleben!!!!

    Auch in den Bars und Restaurants in Mombasa sind Aufrisse generell kein Problem. Es gibt dort eigentlich keine klassischen "Huren" in unserem Sinne. Sind alles Freelancerinnen, die auf Kohle, einen Sugardaddy oder eine gute Zeit spekulieren. Du müsst aufpassen, dass sie nicht zu anhänglich werden. ( wenn du das nicht willst ).

    CIP und AO sind selten ein Problem. Nur bei ST-Nutten würde ich aufpassen. Verhütet wird nicht. Aber - Never mind. Die Pille danach gibts überall billig.

    Kauf dir ein Handy und eine Safaricom Karte. Gibts dort an jeder Ecke. Zum vorab informieren geh auf den ISG und auf Major Gruberts Seite. Und such nach spezialisierten Web-Seiten.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Falls Fragen sind, frag!

  3. #3
    Power User
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    380

    Standard

    Hey super vielen Dank,

    zum Thema Minderjährige gebe ich dir Recht wiederlich Interessiert mich auch gar nicht das heisst an der Diani Beach selber finden sich auch immer Schwarze Schöne????Freu mich schon riesig drauf

  4. #4
    Power User
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    380

    Standard

    Dann habe ich noch eine Frage was soll ich für ne Nummer höchstens bezahlen???

  5. #5
    Power User
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    209
    Renommee-Modifikator
    3411

    Standard

    Short Time max. 1000
    Long Time max. 2000
    Am besten vorab klären, damit es später im Zimmer keine Diskussionen gibt.

    IronB

  6. #6
    Power User
    Registriert seit
    04.05.2011
    Alter
    50
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    383

    Standard

    Zitat Zitat von Bandito36 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen fliege jetzt im Juni nach Kenia an die Diani Beach im Hotel Baobab würde gerne dort schwarze Frauen ohne Gummi ficken mit Chip wer kann mir paar Tipps geben???
    Zwei Fragen auf ein Mal…

    Also, am Strand in Diani Beach geht sicherlich zur Hochsaison etwas. Aber es ist nicht so, wie viele schreiben, dass die Mädels da Seit‘ an Seit‘ stehen und mit gespreizten Beinen auf ihre weissen Lover warten. Da Kenia selbst ein recht konservatives Land ist, spielt sich alles eher unter der Oberfläche ab, wenn auch nur knapp darunter. Das heisst, man wird nicht wie auf dem Strich oder im Puff angesprochen, doch es wird recht schnell klar, was die Dame will. Es wird auch häufig mit Metaphern gearbeitet. „I will give you nice Massage“ heisst oft: „Lass uns ficken“.

    Weiterhin sind die Hotelbetreiber in Diani-Beach SEHR darum bemüht, die Urlaubsregion nicht als riesigen Outdoor-Puff dastehen zu lassen. Sie wollen das als familienfreundliche Destination aussehen lassen. D.h. für Diani Beach gilt ganz besonders, dass es eher versteckt passiert. Weiterhin sind bes. die Hotels darauf bedacht, einen sauberen Tourismus zu bieten. D.h. die Mädchen oder die Schwalbe wirst du nur sehr schwer auf’s Zimmer bekommen. Mit Bestechung geht sicherlich vieles, das wollen wir ja aber nicht unbedingt.

    Besser, wie gesagt, ist’s in Mombasa Citiy oder in den Hotels in Mombasa Nord oder gar in Mtwapa nördlich des Creek. Aber das ist von Diani Beach recht weit entfernt. Deshalb meine Empfehlung: Such dir ein Mädel im Casablanca und geh mit ihr in ein billiges Hotel. Dort kannst du sie dann durchnudeln bis die Wände wackeln. Wenn sie deine Freundin werden sollte, kannst du sie mit dem Baobab Hotel arrangieren. D.h. sie ist dann ein normaler Gast, den du bezahlst. Wenn Du eine für länger suchst ist es für die meisten Gretels überhaupt kein Problem, zu dir zu ziehen – für die Zeit mit der zu zusammen bist. Beim Abschied gibt’s dann zwar immer Krokodilstränen, aber der nächste Muzungu wartet schon irgendwo.

    Zu den Preisen: Bei normalem Abschleppen würde ich auch so von ca. 1000 KES für eine Short-Time-Action (ca. 1-3 Stunden) und für eine LT-Action (übernacht bleiben und mehrmals ficken) so ca. 1500 bis allermax. 2000 KES ausgehen. Falls sie deine Freundin (und du ihr Sugar-Daddy) wird, sieht’s dann anders aus. Du bezahlst sie dann nicht direkt. Sie erwartet aber, dass du ihren Lebensunterhalt finanzierst. D.h. (im besten Fall) Essen, Ausgehen, Getränke, Eintritte, Matatu und andere Kleinigkeiten und hie und da ein paar Klamotten gehen dann auf deine Kappe. Ausserdem erwartet sie, dass sie bei dir wohnen kann (was häufig besser ist, als in irgendwelchen unklimatisierten Hütten in Mtwapa zu hausen). Insgesamt wirst du dann wohl so um die 1000 KES pro Tag kommen, denn das Leben ist schon noch recht billig dort. Ausserdem darfst du sie dann für lau ficken, so oft du kannst. Sie kochen, waschen, bügeln für dich, verhandeln (und das können sie…) für dich und machen dir das Leben sehr angenehm. Und es gibt was für’s Herz, denn die Afrikanerinnen wissen, was Mann braucht; so oder so.

    Im schlimmsten Fall musst du ihr ein Lotterleben finanzieren und zusätzlich noch die halbe (Gross-)Familie durchbringen. Und davor kann ich nur und ausdrücklich warnen!!! So was nicht machen!!! Denn der schlimmste Fall wird teuer. Also immer erst Hirn einschalten, auch wenn der Schwanz schon vor Freude tröpfelt. Schmeiss sie im Zweifelsfall gleich mit Hilfe eines Askari (Hotelwächter) raus. Die nächsten, noch hübscheren und noch geileren, warten schon um’s Eck.

  7. #7
    Power User
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    380

    Standard

    Hallo hotrocker vielen dank für deinen sehr netten und ausführlichen Bericht bin ganz ehrlich eine Frau für 2 Wochen wäre natürlich das schönste und 1000 KES pro Tag ist ja gar nix Wahnsinn werde deinen Rat mit Casablanca warnehmen und lach noch 4 Wochen freu mich riesig am 27.06 bin ich wieder da dann gehts ab dem 28.06 nach Marsa Alam für 1 Woche zum Tauchen da wirst du wohl kaum was zum Vögeln finden nun ja dann denke ich sind meine knappen 4 Wochen vorbei und die Arbeit inklusive Alltag steht auch dann wieder vor der Türe hardrocker werde schöne Bilder reinsetzen von den Mädels oder der Frau wer auch immer das ist in den 2 Wochen

  8. #8
    Power User
    Registriert seit
    04.05.2011
    Alter
    50
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    383

    Standard

    Zitat Zitat von Bandito36 Beitrag anzeigen
    dann gehts ab dem 28.06 nach Marsa Alam für 1 Woche zum Tauchen da wirst du wohl kaum was zum Vögeln finden
    Bandito, eine Idee fürs Ficken in Ägypten: lach dir eine russische oder ukrainische Schnecke auf Mamba.ru an und zahle ihr den Flug nach Ägypten. Du wirst eine willfährige Stute bekommen. Ist, wenn man scharf rechnet, gar nicht mal so teuer. Und für Russen USW. Ist Ägypten kein Problem reinzukommen.

  9. #9
    Power User
    Registriert seit
    04.05.2011
    Alter
    50
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    383

    Standard

    In Diani Beach zu empfehlen:
    Shakatak, ggü Doani Sea Lodge
    Fourty Thieves Beach Bar
    Kim4Love
    Bella Cruz Pub

  10. #10
    Power User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    43
    Renommee-Modifikator
    298

    Standard

    grüsst euch!!!!
    bin ende des Monats am diani beach!!!
    gibt's da top empfehlungen ?
    oder ist das einfach nur Glückssache ist das erste mal das ich nach Afrika reise!!!

  11. #11
    Power User
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    499
    Renommee-Modifikator
    10835

    Standard

    @Bandito36
    wie ist es denn in Diani Beach gelaufen?

  12. #12
    Power+ User
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    798
    Renommee-Modifikator
    3256

    Standard

    Zitat Zitat von hotrocker Beitrag anzeigen
    lach dir eine russische oder ukrainische Schnecke auf Mamba.ru an und zahle ihr den Flug nach Ägypten.
    Frage dazu: Ich hab mich auf dem Portal mal umgeschaut, sind das alles echte Weiber oder Fakes wie auf den üblichen "Kontaktseiten" ?
    Wie ist das Portal einzordnen, ist das ein Kontaktportal für Russinen die einen Zahlemann/Ehemann suchen oder ficken wollen?
    Was ist denn dazu die Vorgehensweise bzw. Erfolgchance? Hab gesehen man kann auch "Kontakte" aus Deutschland auswählen...

    Meine Erfahrung mit in DE lebenden Russinen ist das die primär Kohle-orientiert sind und oftmals zeitgleich total eingebildet.

    Danke für Infos.
    Geändert von blankomat81 (03.09.2014 um 11:45 Uhr)

  13. #13
    Power User
    Registriert seit
    04.05.2011
    Alter
    50
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    383

    Standard

    Zitat Zitat von blankomat81 Beitrag anzeigen
    Frage dazu: Ich hab mich auf dem Portal mal umgeschaut, sind das alles echte Weiber oder Fakes wie auf den üblichen "Kontaktseiten" ? Wie ist das Portal einzordnen, ist das ein Kontaktportal für Russinen die einen Zahlemann/Ehemann suchen oder ficken wollen? Was ist denn dazu die Vorgehensweise bzw. Erfolgchance? Hab gesehen man kann auch "Kontakte" aus Deutschland auswählen... Meine Erfahrung mit in DE lebenden Russinen ist das die primär Kohle-orientiert sind und oftmals zeitgleich total eingebildet. Danke für Infos.
    Sind meist echte Damen, die auch mit dir chatten/skypen wollen. Sie laden dich häufig ein, sie zu besuchen. Dabei ist es meist kein Problem, gleich mit ihnen zu ficken. Ich habe eigentlich gleich beim ersten Chat oder Gespräch Angebote bekommen. Habe es aber nie selbst so gemacht. War nur einmal in Kiev, da ist es ähnlich. Häufig sind es halt auch Nutten.

    Und auch klar: Ziel ist es, von dort (= RU, UA etc.) rauszukommen. In Kiev gibt es dutzende von Heiratsbüros. UA Frauen sind vor Ort sehr nett, aber extrem ( extrem !!!!) materialistisch. Ohne Kohle, Haus, Auto etc. bist du in deren Augen absolut gar nix. Interessant lt. einem Arbeitskollegen sind auch Frauen aus Kasachstan et al. Er war beruflich dort und hat da eine superhübsche Frau geheiratet. Aber: er hat Kohle, Haus etc.

  14. #14
    Power+ User
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    798
    Renommee-Modifikator
    3256

    Standard

    Danke für die Info. Beziehst du deinen ersten Abschnitt (also Besuchen usw) auf die Kontaktdamen aus Deutschland oder besuchen in RU/UA usw.?

    Dann hat sich ja bestätigt was ich mit russichen Weibern erlebt habe, Kohle Kohle Kohle. Ich frag mich dann allerdings ob die sich problemlos so ficken lassen während des ganzen Urlaubs wenn man ihnen quasi "nur" den Urlaub sponsort wie oben beschrieben. Nicht dass wenn sie im Hotel ankommen einen auf frigide machen oder sich von "Landsleuten" besamen lassen.


    Grüße

  15. #15
    Power User
    Registriert seit
    04.05.2011
    Alter
    50
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    383

    Standard

    Zitat Zitat von blankomat81 Beitrag anzeigen
    Danke für die Info. Beziehst du deinen ersten Abschnitt (also Besuchen usw) auf die Kontaktdamen aus Deutschland oder besuchen in RU/UA usw.? Dann hat sich ja bestätigt was ich mit russichen Weibern erlebt habe, Kohle Kohle Kohle. Ich frag mich dann allerdings ob die sich problemlos so ficken lassen während des ganzen Urlaubs wenn man ihnen quasi "nur" den Urlaub sponsort wie oben beschrieben. Nicht dass wenn sie im Hotel ankommen einen auf frigide machen oder sich von "Landsleuten" besamen lassen. Grüße
    Hi,
    also nein, ich beziehe mich oben nur auf die Damen, die in den jew. Ländern sind. Wenn sie erst einmal bei uns sind, werden sie wie die Frauen hier. Nur wenn sie in RU, UA, BY, MD etc. leben, ist die Sehnsucht nach dem Westen dementsprechend gross. Und sind dann auch dementsprechend zahm und willig.

    Die Aussicht auf ein Leben im Westen lässt sie recht willig sein. Besonders in den Krisengebieten und den ärmlichen ländlichen Gegenden, Sibirien etc. haben die Frauen nicht viel materielle Sicherheit bzw. sind richtig arm dran. Da ist ein bezahlter Urlaub in Ägypten gerade in der Winterzeit wie ein Sechser im Lotto. Die Frauen suchen sich so gezielt in ihren Augen wohlhabende Westler. Das heisst aber, dass du als schlaffer, abgelooster Deutscher automatisch eine russische Sexgöttin bekommst. Das kannst du sicher vergessen.

    Dass sie sich dann im Urlaub mit einem Russen einlassen ist eher unwahrscheinlich. Warst Du schon mal in Ägypten und hast Erfahrung mit den russischen Touristen dort? Nein? Ist interessant... Ich hatte mit diesen Typen allerdings noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, war alles recht cool.

    Weiterhin musst du natürlich auch ein Doppelzimmer buchen und ihr vorher klarmachen, was du erwartest. Ich denke mal, wenn die Frau dann wirklich in den Westen will, wird sie die Gelegenheit ergreifen und nicht zimperlich sein. Ausserdem, als geschiedene Mamutschka, die seit längerem nix mehr zwischen den Beinen hatte, wird ihr die Aussicht auf einen netten Fick mit einem potentiellen zukünftigen Ernährer schon die Beine breit machen. Ist doch Urlaub, die Stimmung ist locker - sieh's positiv!

    Falls es nix wird, ist - auser Spesen - nichts wirklich verloren. Sie kann dich nicht bedrängen, da sie ja kein Visum bekommt.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vivi bei www.zh-beach.ch
    Von LuckyLuke2000 im Forum Zürich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 12:07
  2. Hotel
    Von Durr im Forum Wien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 04:39
  3. Patong Beach
    Von Darknova im Forum Asien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 12:04
  4. Pattaya, Beach Road, Nov. 2011
    Von standby im Forum Asien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 18:29
  5. Coconut Beach Hofheim
    Von Nymphospritzer im Forum Mitte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 11:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •