Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: Madagaskar, Huren und Lemuren...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2018
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    30247

    Standard Madagaskar, Huren und Lemuren...

    So wie letzten Monat angekündigt will ich hier ein Paar Infos zu Madagaskar geben, war letzten Monat 2 Wochen vor Ort.
    Ich habe diese Reise gemacht, weil ich im Januar diesen Jahres in Pattaya eine wirklich liebreizende Madagassin an der Beach Road abgeschleppt habe. Diese wurde über 1 Woche meine Longtime. Eine der vielen schwarzen Damen die mittlerweile auch in Thailand anschaffen, aber auf die komme ich später zu sprechen.
    Kapitel 1 möchte ich der Anreise widmen.

    Anreise:
    Nach Madagaskar bzw. in die Hauptstadt Antananarivo kann man von Europa aus nur über Paris direkt hinfliegen. Hier bieten Air France (B777) und Air Madagaskar (A340) direktflüge über ca. 11 Stunden an. Diese liegen aber im Schnitt so bei 900 - 1.100 € in der Economy und sind meines erachtens relativ teuer.

    Umsteigeverbindungen gibt es z.B. mit Turkish Airlines, Kenia Airlines, South African, und halt eben mit der Athiopian Air mit Umsteigen in Addis Ababa.

    Da Athiopian Air berühmt ist für eine der modernsten Flotten Weltweit und der Star Allianz angehört habe ich mich für diese Entschieden.

    So gieng es also für knapp 700 € Anfang/Mitte November mit Umsteigen in Addis Ababa für mich nach Antananarivo Madagaskar, das erste mal!

    Anreise bequem 30 min mit dem ICE nach Frankfurt... dann bissle Warten und ab nach Addis im flammneuen A350...



    Abflug um 21:35 Uhr dann nach ca. 7,5 Stunden Flugzeit Ankunft in Addis...

    Addis Ababa Airport ist für Europäer schon etwas gewöhnungsbedürftig, ähnelt eher einem Basar, alle werden nochmal nach Fieber / Malaria infrarot gefilmt, sofern der Herr nicht schläft...



    Naja immerhin besser als Thermometer im Arsch...
    Wer will kann sich im Terminal noch die Füße waschen, manche auch den Arsch...



    Der Sicherheitsbereich und der nicht Sicherheitsbereich sind lächerlich von einander getrennt also locker mehrere 10 cm schlitze wo man jemandem eine Waffe durchreichen könnte... aber egal wenn man es dann nach 1 Stunde anstehen geschafft hat an den Securitiy Check zu kommen darf man zu den Gates, wo ein gedränge Herscht wie am Jahrmarkt....



    danach nochmal 4 Stunden in einer flammneuen 737Max, so eine wie neulich ebenfalls flammneu in Indonesien abgestürzt ist, weiter nach Antananarivo.

    Der Flughafen Antananarivo ist in etwa so groß wie drei durchschnittliche Deutsche Kirchen, und hat auch eine ähnliche Architektur.
    Nur das sich hier keine Gei(L)stlichen rumtreiben sondern üble Abocker. Diese drei Dächer sind das Terminal.



    Alles in allem war die Anreise sehr entspannt und angenehm.
    Nachdem man seine 30 Eur Visa Gebühr abgeführt hat bekommt man einen Aufkleber in den Reisepass, danach muss man eine gefühlte Ewigkeit auf den Koffer warten und anschliesend wird das ganze Gepäck was eingeführt wird nochmal durchleuchtet.

    Jetzt kommt Schock und Tip zugleich. Was jetzt kommt ist echt eines der übelsten Dinge überhaupt. Ich kann es nicht verstehen das die Flughafenbetreiber da keine Ordnung schaffen. Denn es gibt keine Chance einen ersten Eindruck nochmal zu bekommen, hier schneidet sich Madagaskars Tourismus so übel ins eigene Fleisch das es schon garnicht mehr übler geht.

    Während euer Koffer aus der Durchleuchtungsanlage auf dem Förderband geht werdet Ihr noch abgetastet, dann geht man seine 4 Schritte weiter und schon steht ein "örtlicher Guide" eher Abzocker, mit eurem Koffer vor euch und will euch zum Taxi begleiten. Ich wollte dies ablehnen und meinen Koffer selber schleppen, ich wollte dem Typen meinen Koffer auch wieder abnehmen, aber nix zu machen... der ging einfach weiter und ca. 8 andere Abzocker quatschten mich gleichzeitig an und wollten mich irgendwo hinbringen.

    Ich habe ihm aber gesagt das ich ein Taxi bestellt habe und er mir wenigstens folgen wollte... Ok, hat er wenigstens verstanden.

    Als ich dann mein Taxifahrer welcher mit meinem Namensschild wartete gefunden hatte, wollte ich noch Geld tauschen, hier wollten mir alle irgendwelche privaten Wegelagerer empfehlen, No Way. Der Taxifahrer und der Kofferabzocker gingen mir hinterher und ich ging (ohne meinen Koffer) zu der am seriösesten aussehensten Wechselstube am Airport. Hier wechselte ich ca. 100 € und bekam dafür 39.000 Ariary. Alles in 10.000 und 20.000 er Scheinen.
    Danach ging es zum Taxi, wo der Koffer Abzocker und noch 2 weitere unbeteiligte Kohle wollten, die haben mich richtig bedrängt. Wollten jeweils 20.000 Ariary. Als die agressiv worden bot ich denen jeweils 10.000 an, als Sie die abschlugen gab es garnix. Zwischenzeitlich hatte mein Taxifahrer den Koffer schon im Kofferaum und diesen vor meinen Augen Abgeschlossen, Dann wurden die richtig aggro und ich hechtete ins Taxi, Fenster blieben oben und der Fahrer gab Gas.
    Mein Tip ist hier sich ca. 1000-2000 Ariary von der Wechselstube geben zu lassen um die wenigstens ein bischen zu besänftigen, aber eigentlich haben diese Abzocker nix verdient.

    Vom Airport zum Sole Hotel sind es ca. 25 Kilometer, ca. 40 min Fahrtzeit. Nach den ersten Kilometern dachte ich, ich bin im 18 Jahrhundert gelandet, überall auf den Feldern arbeiten Kinder, Rinder am Straßenrand, Ziegelbrennereien auf denen Kinder arbeiten am Straßenrand, alte Reifen werden verbrannt. Autos aus dem Frankreich der 60er Jahre, 2CV Enten, LKW´s mit Schnauze, von Manneskraft gezogene Rikschas mit Schweinen oder tonnenschweren Ziegelsteinen... ohh man wo bin ich hier gelandet... das Taxi hat umgerechnet übrigens ca. 15€ gekostet





    Ankunft im Hotel, ich bin total müde und hau mich erstmal auf´s Ohr bin, das Abenteuer kann beginnen... morgen geht´s weiter.
    Geändert von SanDiego (11.12.2018 um 19:45 Uhr)

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    49
    Renommee-Modifikator
    2719

    Standard

    Vielen Dank! Bisher ein sehr guter und interessanter Bericht! Ich bin gespannt auf mehr....

  3. #3
    Power+ User
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.385
    Renommee-Modifikator
    44214

    Standard

    wow Danke..... bin schon gespannt wie es weitergeht

  4. #4
    Power User
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    334

    Standard

    Bin auch mal gespannt

  5. #5
    Power User
    Registriert seit
    23.05.2011
    Alter
    49
    Beiträge
    37
    Renommee-Modifikator
    368

    Standard

    Ja auf diesen Bericht bin ich auch gespannt. Vielen Dank schon mal im voraus!

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Cooler, interessanter Reisebericht! Freue mich auf die Fortsetzung.

  7. #7
    Power User
    Registriert seit
    13.11.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    48
    Renommee-Modifikator
    1155

    Standard

    Danke für Deinen Bericht! Sorry für die Nachfrage, aber wie genau bist Du bzw. Dein Taxifahrer denn dann wieder an Deinen Koffer gekommen? Also ich habe es so verstanden, dass der Abzocker den dann hatte und Dir nicht wieder geben wollte. Wie hast Du dem Deinen Koffer wieder abgenommen? Sowas ist super ätzend!
    Geändert von BertiH (12.12.2018 um 12:57 Uhr)

  8. #8
    Power User
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    335
    Renommee-Modifikator
    12583

    Standard

    Sehr interessant geschriebener Bericht! Hoffentlich sehen wir noch mehr schöne Fotos.
    Ich hänge mich dran.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    23
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ganz herzlichen Dank für den Bericht. Ich überlege auch in Mada Urlaub zu machen und dein Beitrag scheint eine echte Bereicherung zu werden.
    Klasse!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2018
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    30247

    Standard

    Zitat Zitat von BertiH Beitrag anzeigen
    Danke für Deinen Bericht! Sorry für die Nachfrage, aber wie genau bist Du bzw. Dein Taxifahrer denn dann wieder an Deinen Koffer gekommen? Also ich habe es so verstanden, dass der Abzocker den dann hatte und Dir nicht wieder geben wollte. Wie hast Du dem Deinen Koffer wieder abgenommen? Sowas ist super ätzend!
    Also der und seine Kumpels wollten den Koffer ja nicht Klauen, sonder nur gege fürstliches Honorar für mich tragen... der war die ganze zeit neben meinem Taxi Fahrer... dem gefiel das auch nicht, nur er hatte nicht genug Eier in der Hose dem Spuk ein Ende zu bereiten... am Taxi haben die Kerle das Ding dann schon schön brav an der Kofferaumklappe stehen lassen und die Hand aufgehalten.

  11. #11
    Power User
    Registriert seit
    30.06.2010
    Beiträge
    154
    Renommee-Modifikator
    1131

    Standard

    Ich freue mich auf die Fortsetzung. Wird sicher ein interessanter Urlaub und eine geile Story fürs Forum.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2018
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    30247

    Standard Tag 1 und 2

    Als ich also im Hotel gegen 15 Uhr, denke war so um die Uhrzeit, im Hotel Sole eintraf war ich wie gesagt ziemlich Platt.

    Das Hotel ist sehr Zentral ca. 150 m von der Flaniermeile Avenue de `L Independance, vor dieser Strasse wird auf der Seite des Auswärtigen Amtes sogar ausdrücklich gewarnt, ist in etwa sowas wie die Zeil in Frankfurt oder diese Königsallee in Bochum, eigentlich nix besonderes, die Warnung halte ich auch für nicht wirklich notwendig. Das Hotel kostet umgerechnet ca. 17 € die Nacht. Der Eingang ist eine relativ schmale Treppe ohne Treppenvorhaus. Die Lobby ist relativ klein, das gesamte Hotel ist nicht Behindertengerecht, trotz der drei Stockwerke und der Dachterasse gibt es keinen Aufzug.
    Zum Frühstück, dem hauseigenen Reisebüro (Abocker) und Co. komme ich später. Kühlschrank für Bier und Aircon gibt´s auch nicht.

    Jedenfalls bin ich gegen 20:00 Uhr wieder wach geworden.
    Erstmal im Hoteleilgenen Restaurant ne Spagetti Bolognese bestellt, ziemlich lange gewartet, Geschmacklich eher geht so... danach wollte ich nach shit,shave,shower indie Stadt, war dann schon so gegen 22:30 Uhr.

    Unten am Hotelausgang sasen die dann schon die Securitis. Mir fiel direkt auf das die Straßen ziemlich leer waren, also ganz anders als Tagsüber.
    Die Securitis empfahlen mir dann auch direkt ein Taxi zu nehmen, auch wenn ich nur um die Ecke wolle, hab aber kein Bock auf diese Abzocker.... ich war dann noch paar Meter um die Gegend geschlichen aber da war nix ausser Schnorrer und fette Nutten... So ging ich wieder ins Hotel und gieng wieder schlafen.

    Frühstück besteht aus 30cm Luft-Reismehl-Baguette und Spiegelei mit Marmelade und Wasser-Kaffe-mit geronnener Milch.

    An diesem Tag ging es dann daran die nähere Umgebung zu erkunden. Sobald man aus dem Hotel raus geht wird man alle 3 Meter angequatscht ob man ne Taxifahrt, 2CV Entenmodelle, Hosen, Handyhüllen, usb Sticks alles was man sich nur erdenken kann kaufen will... aber absolut penetrant. Insbesondere Bettelkinder verfolgen einen hunderte über Meter... und ich war nur kurz einmal um den Block gegeangen. Bürgersteige könnt ihr nur eingeschränkt benutzen da auf diesen Plastik verbrannt wir und Better rumliegen oder Räuber auf Ihre Opfer Warten. Tagsüber wird dort auf Handtüchern Ware vornehmlich aus China (Handyhüllen, Texitlien, USB Sticks oder örtliche Bastell Arbeiten) angeboten wird.

    Eigentlich wollte ich nur etwas essen und paar Bier kaufen. Der nahezu einzige Supermarkt ist der Shoprite Market, etwa so gros wie ein City Rewe, hat immerhin Rum, Theree Hores Beer und das African Beer zu ähnlich deutschen Preisen.

    Danach hab ich mir ne labbrige Pizza geholt und bin noch bissle um die Szenerie geschlichen...

    Meiner liebsten schwarzen Jolie Gastarbeiterin in Pattaya hatte ich ja gesagt ich komme erst 4 Tage später...

    Also rechts der Avenue de Independance ne richtig nette getroffen, Ihre helle Haut hatte sofort mein interesse geweckt und das war sie dann:

    Chloe, 26 Jahre, Hauptberuflich Friseuse, ein Kind von 7 Jahren, Kf32-34 und lutscht alles was man ihr in den Mund steckt. Pappa war Franzose, hat sich aber aus dem Staub gemacht, Chloe also halb weiß. Achso, katholisch in jeder jeder hinsicht muss man nicht erwähnen ist selbstverständlich.





    Achso, auf dem einen Foto mit dem Höschen hat sie Klopapier drunter und keinen Schwanz, hatte wohl Angst auszulaufen ...
    Geändert von SanDiego (12.12.2018 um 23:39 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2018
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    30247

    Standard Preis

    Achja
    die gute wollte 60.000 Ariary also ca. 15 Euro für ST also so ne Stunden und 100.000 Ariary für LT also Longtime die ganze Nacht, also umgerechnet ca. 25 € lies sich auch problemlos in alle Löcher fingern und danach den Finger in den Mund stecken, und einem Spekulum war sie auch nicht abgeneigt.
    Geändert von SanDiego (13.12.2018 um 00:05 Uhr) Grund: 15 statt 25 €

  14. #14
    Power User
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    334

    Standard

    Weiter so bin gespannt

  15. #15
    Power+ User
    Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    692
    Renommee-Modifikator
    34844

    Standard

    Zitat Zitat von Wilfried27 Beitrag anzeigen
    Bin auch mal gespannt
    Zitat Zitat von Wilfried27 Beitrag anzeigen
    Weiter so bin gespannt
    Ja, is gut - wir wissen jetzt alle Bescheid!
    Nee nee nee....

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2 Huren Ulm
    Von StiffMaster85 im Forum Ulm / Augsburg
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 13:54
  2. Huren
    Von Dave2015 im Forum Mainz / Wiesbaden
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.2017, 20:35
  3. ao-huren
    Von rinaldo im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2016, 22:22
  4. Kv huren :)
    Von lesnar200 im Forum Hamburg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2016, 17:51
  5. huren.net
    Von berlin_83 im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 03:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •